My so-called Luck

Ein Blog, der all den kleinen inspirierenden Dingen des Lebens gewidmet ist.

Category: Montagsüberraschung Page 1 of 31

Momentaufnahmen meines Lebens!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Auf dem Weg in die Elphi zu meinem ersten Konzert im großen Saal (Hamburg, 21. August 2019)

Und plötzlich ist es Herbst. Dabei waren es doch gerade noch über 30°C, die Festivalmusik rauschte einem um die Ohren während fantastische Sonnenuntergänge die Elbe in himmlisches Licht tauchten. Jetzt also Blättermatsch und gemütliche Abende bei Tee und Kerzenschein. Auch darauf freue ich mich – auf die wohlige Stimmung, wenn draußen der Wind saust und man es drinnen schön kuschelig hat.

Kommt alle wunderbar in die neue Herbstwoche – voller kuscheliger Momente :)!

Auf dem Dockville Festival mit fantastischem Licht und guten Freunden (Hamburg-Wilhelmsburg, 17. August 2019)

Im großen Saal der Elphi beim Chilly Gonzales Konzert (Hamburg, 21. August 2019)

…Und plötzlich ist es Herbst (Hamburg, 29. August 2019)

Spontanes Eisessen bei Schlecks mit Freunden (Hamburg – Ottensen, 1. September 2019)

Eine Rose von meiner Rosenschwester zum Bachelorette-Finale (Hamburg, 4. September 2019)

Momentaufnahmen meines Lebens!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Auf dem Heimweg vom Slamville (Hamburg – Wilhelmsburg, 29. Juli 2019)

Wenn man mich fragen würde, was ich in den letzten vier Wochen so erlebt habe, würde ich wohl als erstes erzählen, dass ich meinen kleinen Neffen zum ersten Mal besucht habe und dass ich einen Kurztrip nach Kopenhagen gemacht habe. … Und dann würden mir nach und nach die ganzen anderen wunderbaren Augenblicke einfallen: Der spontane Besuch von Patenkind Nummer II (plus Eltern :)) an einem Sonntagabend in Hamburg – der dann in Kopenhagen gleich noch einmal wiederholt worden ist. Die Zwillinge in Berlin, mit denen wir es tatsächlich geschafft haben, einen kurzen Kaffee trinken zu gehen. BBQ mit meinen Stammtischmädels plus Anhang. Babybesuche, bei denen ich ganz neue Ecken von Hamburg (und über dessen Rand hinaus) kennengelernt habe. Das Slamville mit Stephan mit Maggi-Wodka und einer Lieblingsautorin. Mädelsabende mit Aperol Spritz und Wein. Osna mit guten großen und kleinen Freunden. Alkoholfreie Cocktailabende und Fastfood Essen nach dem Ballettunterricht…

Es ist Wahnsinn, was alles in vier Wochen passt – auf dass die nächsten mindestens ebenso viele schöne Erlebnisse zu bieten haben.

Habt alle einen guten Start in eine Woche voller grandioser Ereignisse :)!

Back home für den Antrittsbesuch bei meinem Neffen (Schöneiche, 13. Juli 2019)

Ein Wochenende zusammengefasst in einem Bild (Osnabrück, 20. Juli 2019)

Das Fernweh hat mich zu einem Kurztrip nach Kopenhagen verleitet (Kopenhagen – Blick vom Rondetaarn, 23. Juli 2019)

“Abstieg” vom Rondetaarn – hier gibt’s (so gut wie keine) Treppen (Kopenhagen, 23. Juli 2019)

Perfekte kulinarische Pause bei Atelier September (Kopenhagen, 23. Juli 2019)

Touri Must-See: Nyhavn (Kopenhagen, 23. Juli 2019)

Abendlicher Spaziergang durch die wunderhübsche Krusemyntegade (Kopenhagen, 23. Juli 2019)

Perfektes Wetterchen beim Slamville (Hamburg – Wilhelmsburg, 29. Juli 2019)

Sommerfröhliche Überraschung von Stephan (Hamburg – Eimsbüttel, 7. August 2019)

Momentaufnahmen meines Lebens!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Sommerlicher Vormittags-Spaziergang während einer Dienstreise in den Süden Deutschlands (Saarbrücken – Deutsch-Französischer-Garten, 3. Juni 2019)

In Hamburg sind die Temperaturen wieder deutlich unter die 20 Grad-Marke gefallen. Beim Blick durch meine Fotos des letzten Monats wird mir trotzdem ganz warm ums Herz: Es herrschten nicht nur hochsommerliche Temperaturen, ich konnte auch viel Zeit mit Freunden und Familie verbringen, habe zwei kleine Erdenbürger und eine kleine Erdenbürgerin persönlich begrüßen dürfen und bin stolze Tante von einem kleinen Neffen geworden :). Darüberhinaus gab es natürlich auch ein bisschen was zu Arbeiten – aber sogar das wurde teilweise unter den freien Himmel verlegt. Dazu kamen ein quakender Angriff der Killerenten, Bahnfahrten quer durch Deutschland und viele, viele schöne Augenblicke!

Habt einen guten Start in eine neue Woche voller herzerwärmender Momente :)!

Entenangriff während eines wunderbaren Kanuausflugs. Es gab nur einen kleinen Fingerbiss, der größte Teil der Passagiere blieb unverletzt (Hamburg – Stadtparksee, 15. Juni 2019)

Work work work: Sommer des Wissens auf dem Rathausmarkt (Hamburg, 20. Juni 2019)

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen: Spontaner Aperol-Absacker auf Annas Balkon (Hamburg – Eimsbüttel, 21. Juni 2019)

Ort der Ruhe und Erholung: Thaimassage im Chiang-Mai (Frankfurt am Main, 28. Juni 2019)

Hochsommerlicher Verdauungsspaziergang während der 90. Geburtstagsfeier von Stephans Oma (Hessen – Blick auf den Dünsberg, 29. Juni 2019)

P.S. Willkommen kleiner R.-T.!

Momentaufnahmen meines Lebens!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Hafengeburtstag (Hamburg – Landungsbrücken, 10. Mai 2019)

Hallo Juni, ich kann gar nicht glauben, dass Du schon hier bist. Die letzten vier Wochen sind wieder einmal nur so dahingerast: Ein paar Lieblingsmenschen hatten Geburtstag, ein paar kleine Erdenbürger sind dazu gekommen, mich hat es gesundheitlich kurzzeitig ausgeknockt, es gab reichlich Anlässe zum gemeinsamen speisen und Erdbeerbowle trinken und ich habe eine Reihe an wirklich eindrucksvollen Konzerten erleben dürfen. Mal sehen, was der nächste Monat so in petto hat.

Ich wünsche Euch einen wundervollen Start in die neue Woche und einen hoffentlich sonnenverwöhnten Juni :)!

Papierflieger – manchmal ist es so einfach, Herzenswünsche zu erfüllen: 4. Geburtstag von meinem Patenkind Henry (Berlin, 4. Mai 2019)

Ein wanhsinnig überraschendes Konzert von Dido in der Laeiszhalle (Hamburg, 16. Mai 2019)

Ein traditioneller ESC-Abend mit Käsespießen, gefüllten Eiern und natürlich Erdbeerbowle (Hamburg, 18. Mai 2019)

Die wundervolle Coby Grant bei ihrem Konzert im Nochtspeicher (Hamburg, 26. Mai 2019)

Wo Hamburg am schönsten ist (Hamburg – Isebekkanal, 29. Mai 2019)

Momentaufnahmen meines Lebens!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Blick auf Blankenese von der anderen Elbseite (Altes Land, 27. April 2019)

Was war das für ein wunderbarer Sonnenmonat, prall gefüllt mit vielen kleinen Glücksmomenten: Eine kleine neue Erdenbürgerin wollte begrüßt werden, ein anderer wurde gerade ein Jahr alt. Auch die großen Menschen feierten fleißig Geburtstag und eine liebe Freundin kam mit dickem Schwangerschaftsbauch zu Besuch nach Hamburg. Mit den Waterkant-Touren ging es für Stephan und mich ins Alte Land und Ostern wurde ausgiebig gebruncht. Auf dass der nächste Monat genauso schön wird!

Kommt gut in die neue Woche und tanzt beschwingt in den Mai :)!

Wunderbarer Elbspaziergang mit Vivien++ (Övelgönne, 30. März 2019)

Waterkant-Tour ins Alte Land (Blick von der Köhlbrandbrücke, 7. April 2019)

Noch blühen die Apfelbäume nicht (Altes Land, 7. April 2019)

1. Geburtstag von meinem Patenkind T.-Rakete (Berlin-Friedrichshagen, 14. April 2019)

Auf dem Weg zur Thaimassage (Hamburg-Eimsbüttel, 15. April 2019)

Karfreitags-Spaziergang (Hamburg-Lokstedt, 20. April 2019)

Osterbrunch bei Freunden (Hamburg-Eimsbüttel, 21. April 2019)

Momentaufnahmen meines Lebens!

Endlich Frühling! (Hamburg, 23. März 2019)

Man kann den Frühling nicht nur sehen, sondern auch riechen und hören: Blütendüfte und Vogelgeschnatter sind omnipräsent. Ich liebe diese wundervolle Jahreszeit, die uns alle so viel gelassener und fröhlicher stimmt. Ganz bestimmt explodieren die nächsten Wochen noch mehr Blumenmeere. Ich freue mich darauf und währenddessen blicke ich kurz zurück auf die schönen Momente der vergangenen vier Wochen meines Lebens.

Habt einen fantastischen Start in eine neue Woche voller Frühlingsgefühle :)!

Marktzeit in meiner alten Heimat Osnabrück – das gab es viel zu lange nicht mehr (Osnabrück, 23. Februar 2019)

Immer wundervoll: Kleine Auszeit bei Sonnenschein auf dem Altonaer Balkon (Hamburg, 27. Februar 2019)

Aufregende und interessante Tage auf der Social Media Week #SMWHH19 (Hamburg, 28. Februar 2019)

Das unfassbare bayrische Buffet zu Suses Geburtstag (Berlin, 2. März 2019)

Ganz alte Lieblingsheimat: Friedrichshagen (Berlin, Spreetunnel, 4. März 2019)

Der perfekte Blick auf den Isebekkanal. Spaziergang mit Freunden nach dem Besuch des Isemarktes (8. März 2019)

Momentaufnahmen meines Lebens!

Ein nächtlicher Spaziergang durch die Speicherstadt – immer ein Foto wert 🙂 (Hamburg, 14. Februar 2019)

Es ist Februar und es fühlt sich an wie April. Das muss natürlich genossen werden und so habe ich die letzten Tage größtenteils draußen verbracht. Auch sonst war wieder viel los in den letzten vier Wochen: Es gab die alljährliche Kohltour, den Valentinstag, verdammt leckeres Essen und viel Zeit im schönen Hamburg.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Start in eine Woche voll guter Laune :)!

Kohltour 7.0! (Hamburg – Eppendorf, 2. Februar 2019)

Eine wunderbare, unerwartete Überraschung: Blauer Himmel und Sonnenschein! (Hamburg – Messe, 3. Februar 2019)

Rosen zum Valentinstag (Hamburg – Eimsbüttel, 14. Februar 2019)

Perfekter Moment: Sonnenuntergang auf dem Rathausmarkt (Hamburg, 15. Februar 2019)

Ein sonniger Samstag am Elbstrand (16. Februar 2019)

Momentaufnahmen meines Lebens

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Ein überraschender Gast in unserem Balkonkasten …und ich meine nicht die Blume im Dezember (Hamburg, 21. Dezember 2018)

Schwups, schon ist es Mitte Januar 2019 und Zeit für einen kleinen Monatsrückblick auf ganz besondere Momente. Es gab tierischen Besuch, Weihnachten in Hessen und Berlin, viel Zeit mit Freunden in Stettin sowie eine größere Marie Kondo-inspirierte Aufräumaktion.

Habt einen wundervollen Start in eine gemütliche Januarwoche :)!

Mein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk an mich selbst: Eine Ballettkarte (und ein Sekt) für John Neumeiers Inszenierung von “Brahms/Balanchine” in der Hamburger Staatsoper (Hamburg, 14. Dezember 2018)

Jemandem war meine Katzenallergie herzlich egal … Minzi hat ihren neuen Lieblingsplatz gefunden (Hessen, 24. Dezember 2018)

Hier hatte nicht nur mein Patenkind großen Spaß … ich nenne es “Stephan in der Röhre” (Berlin – Heiligensee, 27. Dezember 2018)

Silvester wurde wieder mit unseren Freunden gefeiert, diesmal in Stettin (Blick auf die Oder, Stettin, Polen, 29. Dezember 2018)

…mein zweites Patenkind war mit von der Partie …selbst der Craft Beer Shop hat ihm gut gefallen (Stettin, Polen, 29. Dezember 2018)

Eine Folge der neuen Marie Kondo-Serie angesehen und das ist das Ergebnis: In unserem Gewürzregal herrscht jetzt eine ungewohnte, sehr praktische Ordnung (Hamburg, 3. Januar 2019)

Momentaufnahmen meines Lebens!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Weihnachtsmarktzeit – Zeit mit guten Freunden 🙂 (Hamburg, Rathausmarkt, 1. Dezember 2018)

Wow, das Jahr neigt sich schon dem Ende zu – überall funkelt es aus den Fenstern, Last Christmas ertönt aus den Supermarktlautsprechern und die Weihnachtsmärkte locken mit Glühweinduft. Meine letzten vier Wochen waren – wie eigentlich immer – ereignisreich: Ich war viel unterwegs, habe aber auch Zeit mit Freunden und Familie verbringen dürfen. Es gab wahnsinnig viele schöne Momente, aber auch einige zum Innehalten. Jeden Moment genießen – die letzten beiden Monate haben mir einmal mehr gezeigt, wie unendlich wichtig das ist.

Ich wünsche Euch eine wundervolle Dezemberwoche, an deren Ende bereits das dritte Lichtlein angezündet wird :)!

Irgendwo zwischen Berlin und Chemnitz auf einem Rastplatz – ein Tag des Abschieds, aber auch ein Tag der Familie (A13, 9. November 2018)

“Ein rätselhafter Schimmer”- 20er Jahre Aufführung im Übel und Gefährlich (Hamburg, 10. November 2018)

Vor dem Konzert von Oscar & the Wolf (Hamburg, Mojo Club, 14. November 2018)

Hamburg von seiner schönsten Seite – nach dem Besuch der skandinavischen Weihnachtsmärkte (Hamburg, Rathausmarkt, 17. November 2018)

Jobevent: Jahresabschlussveranstaltung mit der YouTuberin Mai-Thi Nguyen Kim (Berlin, Museum für Kommunikation, 27. November 2018)

Alte Heimat (Schöneiche, 28.11.2018)

Mit meinem kleinen Patensohn in Sanssouci (Potsdam, Schlosspark Sanssouci, 28.11.2018)

Weihnachtsausflug nach Lübeck (Lübeck, Holstentor, 1. Dezember 2018)

 

Inselliebe: Hiddensee!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Strand von Vitte

Unser Hiddensee-Urlaub ist schon wieder einen ganzen Monat her, aber was waren das für wunderbare Herbsttage auf meiner Lieblingsinsel in der Ostsee. Was macht man eine Woche auf einer kleinen Insel, ohne Autos im Herbstwind? Nun, vor allem viel Fahrradfahren, am Strand entlang laufen, heißen Sanddornsaft trinken, Fisch essen, Bücher lesen und entspannen. Hier kommen noch mehr Inspirationen für einen Urlaub auf meinem liebsten wilden Eiland:

Ausblicke & Must-Dos:

Vitte:

Strand von Vitte I

Strand von Vitte II

Strand von Vitte III

Strand von Vitte IV

Karusel: Das ehemalige Wohnhaus von Asta Nielsen

Inselkino: Hier gibt es abends ein wunderbares Filmprogramm.

Straßenstände: Gibt es überall auf der Insel – hier kann man kleine Mitbringsel, hausgemachte Marmeladen und Sanddornlikör erwerben.

Nationalpark im Norden – Alter Bessin:

Starenflug auf dem alten Bessin. Hier haben wir eine super informative Führung vom Nationalparkhaus mitgemacht.

Alter Bessin II

Alter Bessin III

Steilküste am Dornbusch:

Lieblingsbeschäftigung: Steine sammeln

Leuchtturm auf dem Dornbusch

Morgens schon wird man vom Getrappel der Pferdekutschen geweckt. Pferde sind neben dem Fahrrad noch immer das Forbewegungsmittel auf Hiddensee.

Gellen (Süden):

Süderleuchtturm

Egal, wie kalt das Wasser ist, die Füsse müssen ins Meer!

Essen & Trinken:

Kloster:

Fischkutter Willi: Hier gibt es fangfrischen und geräucherten Fisch, Fischbrötchen, frische Getränke und leckeren Kartoffelsalat. Unbedingte Empfehlung für den kleinen Hunger zwischendurch!

Vitte:

Tante Hedwig: Ein gemütliches Café mit allerlei Schnickschnack zum Kaufen, leckerem (nicht immer hausgemachten) Kuchen, auch glutenfreien Varianten. Hier konnte man uns beinahe täglich treffen – meist in ein Buch versunken bei Kaffee oder Tee.

Grieben:

Zum Enddorn: Das urige Restaurant lohnt sich schon aufgrund der Inneneinrichtung. Über und über hängen Netze, Boote, Bilder, Schiffe und noch viel mehr an den Wänden. Das Essen ist fabelhaft (ich träume noch immer von dem Pfeffermatjes), der Wirt ist etwas grantig, aber ein Original. Definitiv einen Besuch wert!

Lesetipp:

Auf nach Hiddensee von Unda Hörner: Ein schöner Überblick über all die berühmten Hiddensee-Gäste.

Habt eine wunderbare, entspannte Woche zum Durchatmen :)!

Page 1 of 31

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén