Vorlesegeschichte für den Advent: Holla Honigkuchenfee von Teresa Hochmuth!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Toll zum Vorlesen: Holla Honigkuchenfee von Teresa Hochmuth

Als es letztes Jahr nicht möglich war, Freunde in der Vorweihnachtszeit in anderen Städten zu besuchen, habe ich für die Kinder einen Adventskalender aufgenommen: Jeden Tag gab es eine Schnüpperle-Geschichte von mir vorgelesen. Ich hatte sie vorher aufgenommen und dann täglich morgens verschickt. Das kam super an und hat auch mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Deshalb wird das dieses Jahr natürlich wiederholt. Dafür eine geeignete Geschichte zu finden, war gar nicht so einfach. Am Ende bin ich bei Holla Honigkuchenfee von Teresa Hochmuth gelandet:

Emil bekommt von seiner Tante ein Lebkuchenhaus geschenkt, in dem Holla Honigkuchenfee backt und wohnt. Diese braucht dringend Hilfe, schließlich muss sie doch Honigkuchen backen, doch es fehlt noch eine magische Zutat für ihren Weihnachtszauber. Also geht es für Emil und seine beste Freundin Etta auf nach Lappland in ein großes Weihnachtsabenteuer.

Ich finde die Geschichte wundervoll und herzerwärmend erzählt, und auch toll (von Julia Christians) illustriert. Mal schauen, wie es meine kleinen Freunde so finden werden – ich freue mich schon auf das Vorlesen.

Hier kommen noch ein paar andere schöne Weihnachts(vorlese)bücher für Kinder – die meisten mit weniger als 24 Kapiteln:

Weihnachten mit Astrid LindgrenHinter verzauberten Fenstern von Cornelia Funke * Weihnachten im Möwenweg von Kirsten Boie * Schnüpperle von Barbara Bartos-Höppner

Habt einen tollen Start in die Woche – voller toller (Vorlese-)Geschichten :)!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.