Kürbis-Safran-Risotto!

Lecker & wärmend: Kürbis-Safran-Risotto

Was gibt es im Herbst schöneres als leuchtende, leckere Kürbisse? Hier kommt ein wohlig-wärmendes Risottorezept mit goldenen Safran, der perfekt zum Kürbis passt:

Rezept:

Zutaten: 2-3 Portionen

1 Zwiebel (gehackt), ein halber Hokkaido-Kürbis (entkernt und gewürfelt), etwa 1 l Gemüsebrühe, 2 EL Butter oder Ghee, 180 g Risottoreis, 2 EL Apfelessig, 0,1 g Safran, 100 ml Sahne, 2 EL Hefeflocken, 1 Handvoll frische Petersilie (gehackt), etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kürbiswürfel im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 25 Minuten backen bis sie bissfest sind.

Gemüsebrühe erhitzen. 1 Esslöffel Butter (oder Ghee) in einem großen Topf zergehen lassen und Zwiebeln darin glasig anbraten. Trockenen Risottoreis dazugeben und kurz mit anrösten. Mit Apfelessig ablöschen und nun nach und nach die Brühe zum Reis hinzufügen: Immer eine Kelle Brühe, unter Rühren einkochen lassen, bis fast alles weg ist, dann wieder etwas Brühe dazu usw. bis fast die ganze Brühe aufgebraucht ist. Mit dem letzten Schwall Brühe das Safran hinzugeben. Testen, ob der Reis gar ist (sonst noch mehr Brühe dazugeben).

Anschließend Sahne, 1 EL Butter (oder Ghee), Hefeflocken und Kürbiswürfel dazugeben. Alles noch einmal aufkochen.

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie garniert servieren.

Bon Appetit :)!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.