Eier im Mangoldnest!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Was macht man mit einem wunderschönen bunten Bund Mangold? Bei uns gibt es mittlerweile Jubel, wenn wir Mangold in der Biokiste haben, denn dann wird es Zeit für Eier im Mangoldnest („eggs in a nest“) – ein herrlich einfaches, schnelles und leckeres Eier-Gemüsegericht:

Rezept:

Zutaten: 2-3 Portionen

1 Bund Mangold (gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten), 2 EL Olivenöl, 2 Karotten (geschält und in kleine Stücke geschnitten), 1 kleine Handvoll getrocknete Tomaten (in Stücke geschnitten), 1 Zwiebel (gehackt), 1 Knoblauchzehe (gepresst oder gehackt), 4-5 Eier, ggf. gekochter Reis zum Servieren

Zubereitung:

In einer großen Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen und darin die Zwiebel und den Knoblauch golden anschwitzen lassen. Karotten und getrocknete Tomaten dazugeben plus etwa 2-3 EL Wasser zum rehydrieren der Tomaten. 2 Minuten anbraten. Dann den Mangold dazugeben, alles verrühren und das Ganze noch einmal, mit geschlossenem Deckel, 5 Minuten anschwitzen lassen.

Den Deckel abnehmen und mit einem Holzlöffel kleine Kuhlen in das Gemüse eindrücken. Je ein Ei in eine Kuhle schlagen und jeweils mit etwas Salz bestreuen. Wieder mit dem Deckel bedecken und Eier etwa 3 bis 5 Minuten stocken lassen.

Mit Reis servieren.

Das Gericht ist aufgrund der getrockneten Tomaten schon recht salzig, braucht also nicht groß nachgewürzt zu werden.

Bon Appetit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.