Aromaöle: DIY Gesichtsöl & Raumspray!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Effektiv & schnell gemacht: Gesichtsöl & Raumspray mit Aromaöl

Ostermontag! Ich hoffe, Ihr hattet alle ein paar schöne Ostertage und macht es Euch zu Hause gemütlich. Vielleicht ist ja sogar ein bisschen Zeit, für eine kleine DIY-Schönheitsbehandlung? Der Trend zu allem selbstgemachten im Badezimmer ist ja spätestens seit der Pandemie explodiert, aber auch sonst gibt es natürlich viele gute Gründe dafür. Ich finde bei selbstgemachter Kosmetik besonders toll, dass man genau weiß, was drin ist und mit ein paar Aromaölen lässt sie sich auch noch ganz individuell abstimmen. Deshalb verrate ich heute, wie ich meine beiden Gesichtsöle anmixe, die ich tagtäglich verwende. Aber ich bin ehrlich: Dazu kommt auch noch ein Serum, eine Feuchtigkeitscreme und – ganz wichtig – jeden Morgen Sonnenschutz. Es ist also nicht so, dass ich ein puristisches Badezimmer habe. 

Außerdem verrate ich Euch noch, wie man ein schnelles Raumspray anmixen kann mit Aromaöl. Das verwenden wir auch nur im Badezimmer – aber auch hier finde ich es schön, einen Geruch zu haben, der nicht wie diese Duftbäumchen im Auto daherkommt.

Ganz wichtig: Achtet auf eine gute (Bio-)Qualität bei den Ölen. Da man immer nur ein paar Tropfen verwendet, lohnt es sich ein bisschen mehr in ein gutes Öl zu investieren. Ich mag zum Beispiel die Öle vom Primavera sehr gerne.

Gesichtsöl:

20 ml eines Basis-Öls Eurer Wahl (ich nehme Arganöl) mit 5 Tropfen Aromaöl Eurer Wahl mixen (ich nehme Lavendel für abends & Rose für morgens). Zur sparsamen Dosierung am besten in kleine Pumpfläschchen abfüllen (meine kleinen Fläschchen sind von muji).

Raumspray:

20 Tropfen Aromaöl Eurer Wahl (auch hier nehme ich Lavendel) in 1 EL Wodka auflösen. In eine Sprayflasche geben und mit 100 ml destilliertem Wasser (gibts in der Drogerie) auffüllen. Durch den Wodka löst sich das Öl im Wasser – trotzdem schadet es nicht, das Ganze kurz zu schütteln, bevor man es verwendet.

Habt einen schönen & entspannten Start in die neue Woche!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.