DIY: Maskenkette!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Schnell gemacht & superpraktisch: Maskenkette

Neue Zeiten bringen neue Herausforderungen mit sich. Wohin zum Beispiel mit der Maske zwischen den Einsätzen? Besonders mit denen, die nicht einfach hinten zugebunden werden? Die Lösung: Eine Maskenkette! Sieht ganz stylisch aus, ist schnell selbst gemacht und wenn diese Pandemie hoffentlich bald vorbei ist, kann man sie schnell zur (Sonnen-)brillenkette umfunktionieren.

Habt alle einen tollen Start in die neue Woche …und vergesst Eure Masken nicht ;)!

Funktioniert für Masken…

Anleitung:

Material: 

Bunte Holzperlen (ich habe die Größe 12 mm verwendet), transparenter Nylonfaden (elastisch), Quetschperlen (und eine Zange zum Quetschen), Karabiner (ich habe Größe 12 mm gewählt)

Falls die Kette auch für (Sonnen-)brillen verwendet werden soll: Brillenschlaufen (gibt es zum Beispiel bei Etsy).

Anfertigung:

Etwa 80 cm Faden abschneiden. An einem Ende eine Quetschperle auffädeln, dann den Karabiner auffädeln und den Faden noch einmal durch die Quetschperle ziehen. Die Quetschperle mit der Zange quetschen, so dass der Karabiner nicht mehr rausrutschen kann.

Die Holzperlen im gewünschten Farbmuster auffädeln bis nur noch ein kleines Ende Faden übrig ist. Auch hier wieder erst eine Quetschperle auffädeln, dann einen Karabiner und den Faden wieder durch die Quetschperle ziehen. Dann die Quetschperle mit der Zange quetschen. Dieser letzte Schritt ist etwas „fummelig“, klappt aber mit etwas Geduld ganz gut :).

Falls ihr die Kette auch für Brillen verwenden wollt: Einfach die Brillenschlaufen auf einer Seite in die Karabiner einhaken.

…und für (Sonnen-)brillen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.