DIY: Blütenseife!

Schnell selbstgemacht: Blütenseife

Ich gebe es zu – im Moment ist es nicht ganz einfach, die gute Laune nicht zu verlieren. Die Welt verändert sich gerade mit rasanten Schritten und versucht einer Pandemie Herr zu werden, die wir uns vor ein paar Monaten nur schwer hätten vorstellen können. Unsere Leben stehen Kopf, viele arbeiten im Homeoffice und müssen sich gleichzeitig um ihre Kinder kümmern. Ganz zu schweigen von all den Menschen, die da draußen alles für uns geben: In den Kliniken, Praxen, Apotheken, Supermärkten, Handwerksbetrieben…

Trotzdem dürfen wir unsere Lebenslust und Kreativität nicht verlieren. Deshalb geht es hier auch weiter wie bisher, mit inspirierenden Kleinigkeiten, die das Leben hoffentlich etwas leichter machen. Heute: Selbstgemachte Lavendelseife mit Blüten und Kräutern. Denn was ist gerade besonders wichtig? Richtig, Händewaschen. Und das macht doch einfach mehr Spaß mit einer hübsch aussehenden Seife, oder :)?

Kommt gut durch die neue Woche, bleibt gesund & kreativ!

So geht’s:

Material:

Durchsichtige Glycerinseife (Gießseife, gibt’s im Bastelshop), Silikongießförmchen (Bastelshop), getrocknete Blüten & Kräuter (ich habe Lavendelblüten und Rosmarin verwendet), Lavendelöl (oder ein anderes Duftöl Eurer Wahl)

Anleitung:

Die Gießseife im Wasserbad schmelzen. Nach Bedarf Lavendelöl dazugeben, vorsichtig mischen.

Seife bis zur Hälfte in Silikonförmchen füllen. Mit Kräutern und Blüten bestreuen, abkühlen lassen.

Förmchen mit flüssiger Seife auffüllen und warten bis alles vollständig ausgekühlt ist (etwa eine Stunde).

In bunte Stoffreste verpacken.

Ich habe mich für quadratische Silikonförmchen entschieden
Hübsch verpackt mit Stoffresten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.