Kokosquark mit gebratener Ananas & Pistazien-Karamell!

Sieht nicht nur schön aus: Gebratene Ananas auf Kokosquark mit karamellisierten Pistazien

Manchmal ergeben viele ganz einfache Zutaten etwas besonders Raffiniertes. Genauso ist es bei diesem Quark-Dessert mit gebratener Ananas und karamellisierten Pistazien:

Rezept: 2 Portionen

Zutaten: Eine halbe Ananas (geschält & vom Strunk befreit), 1 Bio-Limette (heiß gewaschen), 250 g Quark (ruhig die höchste Fettstufe – es ist ein Dessert :)), 2 EL Honig, 2 EL Kokosraspel, 2 EL Pistazien (geschält), 1 EL Olivenöl, 6 EL Milch, Zucker (etwa 2 EL)

Zubereitung:

Die halbe Ananas in der Mitte noch einmal halbieren und in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden. Schale der Limette abreiben und ihren Saft auspressen. Pistazien grob hacken.

In einer Schale 2 EL Limettensaft, 1 EL Honig und 1 EL Öl verrühren. Die Ananasscheiben zum Marinieren hineinlegen.

In einer Pfanne 1 EL Zucker bei hoher Temperatur goldbraun verflüssigen, dabei nicht Rühren. Pistazien hinzugeben und schnell mit einem Holzlöffel alles vermischen. Karamellisierte Pistazien aus der Pfanne nehmen und auf etwas Backpapier abkühlen lassen.

In einer Schüssel den Quark mit 1 EL Honig, den Kokosraspeln, 1 TL Limettenschale, 2 TL Zucker und 6 EL Milch verrühren bis eine glatte Masse entsteht.

Karamellisierte Pistazien grob hacken.

In einer Pfanne die marinierten Ananasscheiben goldgelb anbraten.

Kokosquark in ein Schälchen geben, mit gebratener Ananas und den karamellisierten Pistazien toppen.

Bon Appétit!

Habt alle einen schönen Start in eine wundervolle neue Woche, gefüllt mit vielen schmackhaften Momenten 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.