Einfach kreativ sein: Aquarellmalerei & Kartoffeldruck!

*** Enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung ***

Meine erste Aquarell-Pfingstrose

In den letzten Wochen hat mich mehrmals ein Kreativitätsschub gepackt – plötzlich hatte ich Lust, die Aquarellfarben herauszuholen. (Mal wieder) Angeregt durch einen Beitrag in der aktuellen Hygge habe ich mich an botanische Motive getraut: Ein Monsterablatt, eine Pfingstrose und Tulpen. Dafür braucht man auch gar nicht viele Materialen: Einen weichen Pinsel, Wasser, drei/vier Aquarellfarben (ich hatte nur drei plus meine Aquarellstifte) und einen Block Aquarellpapier, schon kann es losgehen. Ich fand es einfach wunderbar mal wieder den Pinsel zu schwingen und dabei abzuschalten.

Nach dem Aquarellerlebnis habe ich überlegt, was ich als nächstes Kreativprojekt angehen sollte und  mich an den guten alten Kartoffeldruck erinnert. Als Kind habe ich damit Muster auf Tischdeckchen und Servierten gestempelt und fand es damals schon wunderbar. Was soll ich sagen? Es macht mir immer noch Spaß. Dafür einfach eine Kartoffel halbieren, das gewünschte Motiv mit einem kleinen Schnitzer herausschnitzen und das Stempeln kann losgehen :). Was sind denn Euren aktuellen Kreativprojekte?

Habt einen guten Start in die neue Woche – angefüllt mit vielen kreativen Stunden :)!

Es muss nicht immer eine Landschaft sein – ein einzelnes Blatt aus Aquarellfarbe ist auch hübsch
Weckt Kindheitserinnerungen: Kartoffeldruck

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.