Appenzeller Salat (serviert in einer Kokosnuss)!

Appenzeller Salat in Kokosnuss

Ich liebe Kochbücher – besonders haben es mir alte Kochbücher angetan. Darin finden sich einfach die leckersten Klassiker. Letztens habe ich das Buch Delikate Salate von 1983 aus dem Regal gefischt und diese wunderbar frische Käsesalat-Kreation entdeckt: Appenzeller Salat, angerichtet in einer halben Kokosnussschale – gut, dass ich davon noch eine rumstehen hatte. Das Auge isst schließlich mit :).

Rezept:

Zutaten:

200 g Appenzeller Bergkäse, 2 säuerliche Äpfel, 3 Scheiben Ananas aus der Dose, 125 g blaue Weintrauben (am besten kernlose), 3 EL Salatmayonnaise, 3 EL Schlagsahne, 1 EL Kokosraspeln, Zucker, Salz, Cayennepfeffer, 1 Messerspitze Ingwerpulver.

Zubereitung:

Den Käse würfeln. Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Ananasscheiben würfeln. Weintrauben waschen und halbieren.

Käse, Äpfel, Ananas und Weintrauben in einer Schüssel mischen.

Für die Sauce Salatmayonnaise mit der Sahne, den Kokosraspeln und den Gewürzen verrühren und über den Salat gießen.

Etwa 30 Minuten kühl stellen, dann in halben Kokosnussschalen servieren.

Lasst es Euch schmecken!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.