Mmmmh, lecker: Orientalischer Dip mit Summach. Bild von Franzi.

Kennt ihr Sumach? Das fruchtig säuerliche Gewürz wird vor allem in der türkischen Küche verwendet und ist durch den britischen Kochbuchautor Yotam Ottolenghi bekannt geworden. Mir ist es in letzter Zeit immer wieder in verschiedensten Rezepten begegnet. Man bekommt das rosarote Gewürz zum Beispiel bei türkischen Obst- und Gemüsehändlern. Jetzt habe ich es endlich ausprobiert – in einem leckeren orientalischen Dip.

Rezept:

Zutaten:

100 g Tahin (Sesampaste), 500 g Joghurt, 1 Knoblauchzehe (mit der Knoblauchpresse zerdrückt), 2 TL Sumach, Salz, 300g geröstete Paprika (aus dem Glas), 1 EL Frühlingszwiebeln (gehackt), etwas Sesamöl.

Zubereitung:

Tahin, Joghurt, Knoblauch, Sumach und Salz in einer Schüssel mischen und glatt rühren. Mit Paprikafilets und gehackten Frühlingszwiebeln dekorieren. Mit Sesamöl beträufeln.

Mit Fladenbrot, Crackern oder Gemüsesticks servieren.

Habt eine schöne Woche voller Momente zum Genießen :)!